Flügelzug

Ein Flügelzug besteht in der Regel aus zwei selbstständigen Zugteilen, die einen Abgangsbahnhof gekuppelt verlassen, an einem Zwischenbahnhof getrennt werden und einzeln ihre verschiedenen Zielbahnhöfe anfahren. Flügelzüge bieten folgende wesentliche Vorteile:
- Einsparung von Trassen (bei hoch ausgelasteten Strecken),
- Einsparung von Zug-km (zur Kostenersparnis) und
- Direktverbindung zu mehreren Zielen.
Als Nachteil ist der technische Aufwand zu sehen, der a) fahrzeugseitig erforderlich ist, um die Fahrzeuge schnell kuppeln und trennen zu können und b) der infrastrukturell bereitgestellt werden muss, um die Züge schnell vereinigen zu können. Zum Kuppeln der Züge müssen gesonderte Zeitanteile im Vereinigungs- bzw. Trennungsbahnhof vorgesehen werden.
Stichwörter: