Modultreffen vom 02.04. bis 05.04.2009 in Zella-Mehlis

Nachdem der Winter den Veranstaltungsort bis zuletzt fest im Griff hatte, konnten die Anreisenden am Aufbautag nur noch die Schneemassen anhand großer schmutziger Schneeberge an den Strassenrändern erahnen. Seit langem haben wir uns also mal wieder in Thüringen getroffen. Der Aufbauplan war gekennzeichnet von einer geschlossenen, wenn auch auf den ersten Blick nicht erkennbaren Wendeschleife - so etwas gibt es bei Modulbahnern nicht alle Tage. Aber der Aufbau der Anlage ging fast problemlos von der Hand. Als Anregung für den Aufbauplan stand die bei Eisenbahnfans bekannte Thüringer Rundfahrt Pate. Und das Thema für den Fahrplan war ebenfalls typisch Thüringen: Dampflokfest im RAW Meiningen 1991. Der Fahrzeugpark sah entsprechend aus: Zwischen vielen dieselbespannten Zügen aus der Wendezeit waren immer wieder Dampfloks, mal nur mit Begleiterwagen der betreuenden Museumsbahnvereine, mal mit historischen Wagenzügen zu sehen. Den Höhepunkt stellte die in der Fahrplan-Mittagspause durchgeführte Dampflokparade dar. Für die Veranstaltung stand uns die (ehemalige) Ringerhalle zur Verfügung, eine Immobilie von etwas rustikalem Charme, welcher aber von den meisten Teilnehmern begrüßt wurde. Das DDR-Flair weckte doch Erinnerungen, 20 Jahre nach der Wende... Das Treffen lief sehr ruhig ab. Der Aufbau ging erstaunlich zügig von statten. Es waren auf 175 Modulmetern 16 Betriebsstellen beteiligt, die von etwa 50 bis 60 Teilnehmern bespielt wurden. Das Treffen war also nicht das größte, was aber nicht unbedingt von Nachteil sein sollte. Neben dem Museumsbahnverkehr - geregelt in der Fplo 10100 - lag ein weiteres Augenmerk auf dem Stückgutverkehr. Dieser lief bei diesem Treffen richtig gut, und wird sicher weiter entwickelt werden. Insgesamt war es ein ruhiges und schönes Treffen, das zumindest beim Autor keine Sehnsucht nach größeren Treffen aufkommen lässt. Die Organisation war super, die Verpflegung ebenfalls. Besonders an die Steaks vom Grill werde ich mich noch eine Weile angenehm erinnern ;-). Ich behaupte mal: Wir haben uns in Zella-Mehlis sehr wohl gefühlt. Auch in den Medien haben wir wieder Aufmerksamkeit erregt.

AnhangGröße
ZM09_Aufbauplan_V1.28_JU.pdf221.91 KB