Wer sind wir

Der FKTT (Freundeskreis TT-Module) ist eine Gruppe von Modelleisenbahnern, die sich über das Medium Internet kennen- und schätzen gelernt haben. Uns vereint der Hang zum vorbildgerechten Fahrbetrieb auf möglichst vorbildgerechten Modelleisenbahnanlagen.

Da vorbildgerechte Modelleisenbahnanlagen sehr viel Platz benötigen, wurde irgendwann der Modulgedanke auch bei uns geboren; der Aufbau von kleinen Anlagenstücken, welche sich auf Grund exakter Normung beliebig kombinieren lassen, sind auch für uns die Grundlage unseres Hobbys.

Den Anfang bildete dabei die Joschidulnorm, nach der zwischen 1995 und dem Jahr 2000 eine Reihe von TT-Modulen entstanden. Parallel existierte auch im AKTT eine Modulnorm für unsere Spur; die Geometrie der Kopstücken war allerdings nicht direkt kompatibel zu Norm Joschidul.

Der Besuch des Modultreffens in Weimar im April 2000 durch vier Roßweiner TT-Modellbahnfreunde war der Auslöser, im Mai des gleichen Jahres eine Mailingliste ins Leben zu rufen, um zwischen den Modulisten eine noch problemlosere Kommunikation zu ermöglichen. Diesen Termin könnte man auch als Geburtsstunde des FKTT bezeichnen, da sich über diese Liste die verschiedenen Modulisten mit den unterschiedlichen Normen in ihren Ideen und Meinungen annäherten; im Ergebnis entstand nach kontroverser Diskussion unsere auch heute noch gültige Modulnorm, die beide "Ursprungsnormen" verbindet und kompatibel macht.

Zur Kommunikation untereinander bedienen wir uns aktuell noch dem Anbieter Yahoogroups, bei dem wir eine geschlossene Mailingliste betreiben. Wer nach dem Lesen der Seiten hier glaubt, diese Art der Modellbahnerei sei das Richtige für ihn, der kann sich an unserer Mailingliste anmelden.

Dazu ist es nötig, sich ein Yahoo-Profil zu erstellen und dann über diesen Link den Anmeldevorgang zu starten. Wichtig ist dabei nur noch zu beachten, ein paar persönliche Informationen zu seiner Sichtweise auf das Hobby zu schreiben, anonyme Anmeldungen werden abgewiesen.

  1. Yahoo Group "TTModul"

Stichwörter: